Ein Klassiker unter den Weinsorten ist der Rotwein. Seine tiefrote Farbe verdankt er den im Laufe des Gärungsprozesses freigegebenen Farbpigmenten. Maßgebend für die Gewinnung des Farbstoffes und seines Farbtons sind vor allem der Alkoholgehalt, die Gärtemperatur und der pH-Wert des Saftes. So bringen höherer Alkoholgehalt, erhöhte Gärtemperatur und tiefer pH-Wert eine tiefe und kräftige Farbe in den Rotwein. Dabei gilt –  je weniger Restzucker nach der Gärung übrig ist, desto trockener der Rotwein.

Für unsere erlesenen Rotweine achten wir bei der Auswahl der Winzer besonders auf die nachhaltige Bewirtschaftung der Weinberge und die ausschließliche Verwendung edler Rebsorten wie der beliebte Spätburgunder (pinot noir). Dadurch können wir eine gleichbleibend hohe Weinqualität garantieren und bieten für jeden Geschmack von trocken, halbtrocken bis lieblich, den passenden Rotwein.